Missha BB Cream Erfahrungen

Missha BB Cream

Erfahrungen mit Missha BB Creme

Aktuell erhältlich ab:

Amazon-Sterne:

 


Missha BB Cream Erfahrungsbericht #1

von Angelika am 02.07.2017
„Eine Beauty-Creme, die viele Funktionen in sich vereint“


Seit ein paar Monaten nutze ich die Missha BB Cream mit Lichtschutzfaktor und habe mich daher entschlossen, etwas darüber zu Papier zu bringen. Ich hoffe, mein Testbericht wird für Euch nützlich sein – vor allem wenn ihr gerade bei der Überlegung seid, welche BB Creme die richtige für Euch ist.

Wofür steht BB eigentlich?

BB ist die Abkürzung für Blemish Balm oder auch Beauty Balm. Das bedeutet, diese Creme vereint in sich verschiedene Pflegeprodukte – vor allem eine Feuchtigkeitscreme, ein Make-Up und eine Sonnenschutzcreme.

Bis ich die Missha BB Cream ausprobiert habe, waren meine Erfahrungen mit kombinierten Pflegeprodukten eher verhalten. Es ist nun mal oft so, dass ein Produkt, das viele Funktionen hat, keine von diesen Funktionen richtig gut kann. Alles eben nur „halb so gut“ wie die speziellen Produkte, die jeweils nur einen Aufgabenbereich abdecken.

Die Missha BB Cream scheint eine der wenigen Ausnahmen davon zu sein, wie ich gleich ausführlich berichten werde.


outfits-entdecken
Anzeige

Wie lange gibt es die BB Cremes schon?

Laut Wikipedia wurden die zusammengesetzten Cremes in den 60ern von einer deutschen Dermatologin entwickelt. Danach war es lange Zeit still um diese Pflegeprodukte.

Erst in den letzten Jahren kam der BB Creme Trend wieder – und zwar aus den ostasiatischen Ländern. Der Hype ist mittlerweile so stark, dass auch alteingesessene Kosmetikhersteller auf den Zug aufspringen und BB Cremes in verschiedensten Ausführungen auf den Markt bringen.

 

Man muss dazu sagen, dass die momentan von den großen Herstellern produzierten BB Cremes meist nicht so gut sind wie die „Originale“ aus Asien. Dort besteht scheinbar noch ein Wissensvorsprung, was solche kombinierten Pflegeprodukte angeht.

Deshalb habe ich mir nach einigem Überlegen die koreanische Missha BB Cream gekauft, denn ich wollte unbedingt „das Original“ ausprobieren. Wenn schon, denn schon. 😉


Aktuelle Top 3 Bestseller bei den BB Creams:


Welche Missha BB Creams gibt es?

Der koreanische Hersteller bietet BB Cremes in fünf unterschiedlichen Farbtönen an. Es sind allesamt Beige-Töne, die ich nach ansteigender Farbintensität aufführe:

  • No. 13 Milky Beige (sehr heller Hauttyp)
  • No. 21 Light Beige (helle Haut)
  • No. 23 Natural Beige (leicht bräunliche Haut)
  • No. 27 Honey Beige (noch eine Nuance bräunlicher)
  • No. 31 Golden Beige (für dunklere Hauttypen)

Ich habe den zweithellsten Farbton gewählt, da ich generell eine helle Haut habe. Wie es sich herausgestellt hat, passt der Farbton Light Beige (No. 21) wunderbar zu meinem Hauttyp.

Für asiatische Verhältnisse bietet Missha eine breite Auswahl an Farbtönen an – die restlichen Hersteller führen im Schnitt nur etwa 2-3 unterschiedliche Produkte in ihren Sortimenten.

Achja, es ist außerdem noch wichtig zu wissen, dass die BB Cream ein neutrales Finish hat und nicht nachdunkelt. Die angebotenen Cremes sind übrigens für alle Hauttypen geeignet.

Optischer Eindruck und Konsistenz der Missha BB Creme

Der optische Eindruck der Missha BB Creme ist dezent und dennoch attraktiv – eine Tube mit Pumpspender. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch nützlich. So kann man nämlich auch den letzten Tropfen edler Creme herausdrücken, bei Bedarf kann man die Tube sogar aufschneiden.

Jedenfalls kann die notwendige Menge an BB Creme sauber und einfach entnommen werden. Man braucht übrigens nicht viel davon, denn sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.


Ein Hinweis: Wir suchen laufend Testerinnen für bestimmte Beauty-Produkte, die wir bei uns gerne aufnehmen würden!

Testerinnen gesucht
 

Die Creme wird in einer schönen Umverpackung geliefert und ist deshalb auch gut zum Verschenken geeignet. Verbunden mit ihrer Wirksamkeit und dem geringen Preis ist es eigentlich ein ideales Geschenk – am liebsten die Rechnung aufbewahren, falls der Farbton mal nicht exakt passen sollte.

Die Missha BB Creme hat eine leicht cremige Textur, ist aber nicht zu reichhaltig (aber auch nicht zu wässrig). Schließlich hat sie ja zusätzlich zu ihrer pflegenden Wirkung auch abdeckende Aufgaben und ist daher einen Tick cremiger als eine einfache Feuchtigkeitspflege.

Der Farbton der BB Creme No. 21 ist neutral und ausgewogen – dieses Produkt ist, wie gesagt, vor allem für helle Hauttypen geeignet. Im Hochsommer könnte man sogar über die etwas dunklere No. 23 nachdenken, wenn man eine exakt zum Teint passende Universalcreme haben möchte.

Meine bisherige Erfahrung hat gezeigt, dass die Missha Creme beim Auftragen etwas dunkler wirkt. Nach dem Einziehen passt sie sich jedoch ganz gut dem Hautton an.

Die Duftnote der Missha BB Creme ist leicht blumig und dezent. Sie enthält kaum Duftstoffe und das ist auch gut so, denn dadurch erhöht sie ihre Hautverträglichkeit. Hingegen beinhaltet sie eine ganze Fülle an natürlichen Wirkstoffen – unter anderem Jojobaöl und Kamillenextrakte.

Wirkung der Missha BB Cream

Für den Hersteller eines kombinierten Pflegeprodukts ist es bestimmt nicht einfach, die Balance zwischen Pflege und Leichtigkeit hinzubekommen. Eine gute BB Creme soll alle Hautunebenheiten und Rötungen kaschieren, ohne die Haut dabei zuzukleistern. Sie soll die Haut pflegen und schmeicheln, ohne als eine belastende Maske zu wirken.

Tja, was soll ich sagen, die Missha BB Cream erledigt diese Aufgabe auf eine sehr leichte und pflegende Art. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Elastizität, deckt alle Unebenheiten ab und dunkelt dabei nicht nach – anders als viele herkömmliche getönte Tagescremes.


Anzeige

Außerdem besitzt sie mit SPF 42 einen recht hohen Lichtschutzfaktor und bewahrt uns so vor schädlicher Sonneneinstrahlung, der Hauptursache für das Altern unserer Haut.

Alles in allem vereint die Missha BB Cream die Vorzüge einer LSF-Feuchtigkeitscreme mit denen eines Makeups und Concealers. Dabei bringt sie keine langfristigen Bleicheffekte für die Haut – anders als viele BB Cremes beworben werden.

Die Missha Creme hat eine mittlere Abdeckkraft und lässt das Gesicht natürlich wirken. Bei stark zu Akne neigender Haut würde ich daher einen zusätzlichen Concealer empfehlen (beispielsweise diesen hier).

Fazit zu meinem Missha BB Cream Test

Die Wirkung der Missha BB Cream macht deutlich, warum diese Creme auch in den westlichen Ländern so beliebt geworden ist. Sie ist einfach deutlich besser als die meisten bei uns hergestellten BB Cremes, die nichts anderes als getönte Tagescremes mit hohem Lichtschutzfaktor sind.

Wenn ihr eine Creme sucht, die in Sekunden makellosen Teint hinbekommt, empfehle ich Euch, die Missha BB Cream mal auszuprobieren. Wenn ihr jedoch lieber zu einem traditionellen Hersteller greifen möchtet, kann ich Euch alternativ die Garnier Miracle Creme empfehlen, von der ich ebenfalls einige gute Feedbacks aus dem Bekanntenkreis bekommen habe.

 

 

Aktuelle Top 3 Bestseller bei den BB Creams:




Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *