Bosch MUM Küchenmaschine

Bosch MUM

Erfahrungen mit Bosch MUM Küchenmaschine

Erhältlich ab: 299,90 EUR

Amazon-Bewertung:

 


Bosch MUM Erfahrungsbericht #1

von Michaela am 25.11.2017
„Eine gute und vergleichsweise günstige Allrounder-Küchenmaschine!“


Die Bosch MUM Küchenmaschine habe ich geschenkt bekommen. Es ist mein erster automatischer Küchenhelfer, so dass ich mich anfangs gründlich reinfuchsen musste und habe mich wirklich gewundert, was diese Maschine drauf hat. Vor allem durch das viele Zubehör wird sie zu einem hilfreichen Küchengerät.

Mittlerweile konnte ich bereits einige Erfahrungen mit der Bosch MUM Küchenmaschine sammeln und schreibe deshalb eine etwas ausführlichere Rezension, die ich zu guter Übersicht in verschiedene Themen einteile.

Mit Bosch an sich konnte ich bislang übrigens nicht so viele Erfahrungen sammeln, außer diesem kleinen Akku-Staubsauger haben wir nichts im Haushalt, was von diesem Hersteller kommt.


Anzeige

Verarbeitungsqualität von Bosch MUM

Im Gegensatz zu den teureren Küchenmaschinen, bestehen viele Teile der Bosch MUM aus Kunststoff. Natürlich mit Ausnahme der Schneide-, Rühr- und Knetaufsätze – sie sind logischerweise aus Metall (in diesem Fall aus Edelstahl).

Trotz vielem Plastik vermittelt die Bosch MUM einen qualitativ guten Eindruck. Die einzelnen Bauteile sind gut aufeinander angepasst und wirken im laufenden Betrieb gut zusammen.

Für das viele Zubehör wird zudem eine kleine Tasche mitgeliefert. Das ist deshalb praktisch, weil ich in der Küche ohnehin schon einiges an Kleinteilen herumfliegen habe. So werden es hoffentlich nicht noch mehr – ich muss eben nur darauf schauen, nach der Bosch MUM Benutzung alle Utensilien wieder ordentlich zu reinigen und wegzuräumen. 🙂

Die Installation der einzelnen Zubehörteile an der Küchenmaschine klappt ebenfalls problemlos. Ich musste mich als Küchenmaschinen-Neuling, wie gesagt, erst mal in die Betriebsanleitung einlesen. Doch nach ein paar Einsätzen klappt der Zusammenbau einwandfrei. Man muss dafür definitiv nicht studiert haben – im Gegensatz zu einigen anderen, „technischeren“ Haushaltsgegenständen. 😉

Zum Thema Verarbeitung muss ich noch loswerden, dass die Schneidemesser von Bosch MUM einen hochwertigen Eindruck vermitteln. Sie sind auch ausreichend scharf, um alle Zutaten für einen Salat oder für andere leckere Kreationen zurecht zu schnippeln.


Aktuelle Top 3 Bestseller bei Küchenmaschinen:


Funktionen

Ich gehe jetzt einfach mal auf ausgewählte Funktionen der Bosch MUM Küchenmaschine ein. Ich fange mit Kneten und Rühren an.

Um Teig kneten zu können, werden die Zutaten in die Schüssel eingefüllt und danach wird die Schüssel samt des Knet-Hackens in die dafür vorgesehene Vorrichtung geschoben.

Am besten sollte der Knetvorgang auf einer niedrigen Betriebsstärke (Stufe 1) anfangen. Nachdem die Zutaten sich grob vermischt haben, kann man die Betriebsstärke dann um eine oder zwei Stufen hochsetzen.

Nachdem der Teig schon seine typische Substanz angenommen hat, merkt man, dass die Bosch MUM einen etwas höheren Aufwand zum weiteren Kneten erbringen muss. Aber die Motorkraft reicht auch für festere Substanzen, so dass die Maschine mit dem Teig gut fertig wird. Und zwar so, dass ein Nachkneten kaum nötig ist.


Ein Hinweis: Wir suchen laufend Testerinnen für bestimmte Beauty-Produkte, die wir bei uns gerne aufnehmen würden!

Testerinnen gesucht
 

Dafür sorgt nämlich ein 900 Watt starker Antriebsmotor mit 7 einstellbaren Geschwindigkeitsstufen. Im Betrieb arbeitet der Motor recht konstant, so dass die Maschine kaum ruckelt.

Das gleiche Funktionsprinzip gibt es auch beim Rühren oder Schlagen – nur dass in diesen Fällen eben andere Aufsätze in die Vorrichtung der Bosch MUM Küchenmaschine eingesteckt werden. Man hat hier den Vorteil, dass das Rühren/Schlagen mit der Maschine viel gleichmäßiger verläuft als mit der Hand (so ist es zumindest bei mir 😉 )

Der Multi-Schneideaufsatz / Würfelschneider ist ebenfalls sehr praktisch. Nach ein paar Mal benutzen hat man dort ebenfalls den Dreh raus. Ist schon lustig, wie schnell das alles geht, wenn man es mit der Maschine macht.

Beim Mixen ist es wichtig, dass man vor dem Installieren des Mix-Aufsatzes den Schwenk-Arm von Bosch MUM komplett nach unten fährt. Danach den weißen magnetischen Deckel abziehen und den Mixer aufsetzen. Mir ist direkt beim ersten Mixen ein leckerer grüner Smoothie gelungen. 🙂


Anzeige

Achja, es ist wichtig, dass man nach dem Entfernen des Mix-Aufsatzes diesen Deckel wieder draufmontiert, sonst funktioniert die Maschine nicht. Ist wohl eine Art Sicherheitsvorrichtung.

Reinigung der Bosch MUM Küchenmaschine

Auch die Reinigung des Bosch Küchengerätes ist unkompliziert. Am besten baut man den entsprechenden Aufsatz einfach ab und reinigt ihn separat von der Schüssel. Bei Schneideaufsätzen sollte man allerdings etwas mehr aufpassen, da sie sehr scharf sind.

Beim Mixaufsatz der Bosch MUM ist zudem positiv zu vermerken, dass es kaum Ritzen oder Kanten gibt, in denen sich Lebensmittelreste festsetzen können. Dementsprechend leicht geht die Reinigung dieses Aufsatzes.

Fazit

Die Bosch MUM ist eine praktische Küchenmaschine, die vieles kann. Die Bedienung ist dabei relativ unkompliziert, der automatische Schwenk-Arm ist praktisch und die verschiedenen Aufsätze ermöglichen ein breites Einsatzgebiet. Die Reinigung klappt ebenfalls problemlos und schnell.

Die Bosch Küchenmaschine punktet vor allem mit ihrem umfangreichen Zubehör. Für einen vergleichbaren Lieferumfang müsste man bei einer Kitchenaid Maschine zum Beispiel deutlich mehr zahlen (wie z.B. für diese hier).

Alles in allem ist die Bosch MUM für mich eine sehr sinnvolle Bereicherung für die Küche. Ich hoffe, dass diese Küchenmaschine mir jahrelang treuen Dienst leistet und genau so viel Freude bereitet, wie am ersten Tag.


 

Aktuelle Top 3 Bestseller bei Küchenmaschinen:




Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *