Grow Gorgeous Haarserum

Erfahrungen mit Grow Gorgeous Haarserum

Erhältlich ab: 29,94 EUR

Amazon-Bewertung:


Grow Gorgeous Haarwachstumsserum Erfahrungsbericht #1

von Anna am 23.11.2017
„Ich habe es in meine Haarpflege-Routine aufgenommen!“


Eigentlich wollte ich einen Bericht über das Grow Gorgeous Haarserum erst schreiben, nachdem ich es komplett aufgebraucht habe, da man dann ein vollständiges Bild davon vermitteln kann. Einige Leute aus meinem Bekanntenkreis wollten allerdings jetzt schon wissen, was ich davon halte.

Obwohl ein Haarwachstumsserum die Wirkung all seiner großen Versprechen erst dann entfalten kann, wenn man es länger als nur ein paar Wochen lang verwendet hat, wollte ich meinen ersten Eindruck festhalten. Und was eignet sich dazu besser als ein kleiner Testbericht? 😉

Das Konzept des Grow Gorgeous Haarwachstumsserums

Zuerst muss ich sagen, dass ich keine Spezialistin bin, was die wissenschaftliche Seite des Produktes betrifft. Was ich jedoch sehr wohl verstanden habe, ist, dass das Haarserum Hyaluronsäure enthält, welche die Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgt und im Allgemeinen gut gegen schuppiges Haar und trockene Kopfhaut wirkt.

Außerdem ist in dem Haarwachstumsserum Collagen enthalten, was zur Zellerneuerung beiträgt und abgestorbene, störende Hautzellen beseitigt.

Dadurch können auf der Kopfhaut schneller neue Zellen gebildet werden, was das Haarwachstum positiv beeinflusst – das Haar wächst also schneller und hat zudem eine festere Struktur.


Anzeige

Konsistenz des Haarserums

Das war es auch, was mir an dem Grow Gorgeous Serum so gefallen hat. Andere Seren sind oft sehr ölig, doch die Basis dieses Serums ist Wasser, was es sehr leicht macht. Dadurch kann es auch einfacher und schneller von der Kopfhaut aufgenommen werden.

Das eher dünnflüssige Haarserum fühlt sich nach dem Auftragen wie Wasser an, ist also weder klebrig noch fettig. Für mich ein Pluspunkt!

Das einzige Manko ist für mich, dass man das Haar nach der Anwendung waschen muss, wenn man plant, auszugehen. Mir würde es besser gefallen, wenn es ein Leave-In-Produkt wäre, da das Produkt so länger einwirken könnte.


Aktuelle Top 3 Bestseller bei Haarkuren:


Anwendung des Haarserums

Mit Hilfe der Pipette kann man das Produkt direkt auf die Kopfhaut auftragen und es anschließend mit den Fingerspitzen einmassieren. Laut der Packungsanweisung sollte das Haarserum hauptsächlich auf die Kopfhaut aufgetragen werden und nicht auf den Haaransatz. Ich denke, das lässt sich jedoch nicht gänzlich vermeiden. 😉

Ich benutze das Serum, nachdem ich mein Haar gewaschen habe und die Kopfhaut noch feucht ist. Wie ich festgestellt habe, ist das Haar so beim Trocknen voluminöser und erhält zudem einen frischen Glanz.

Hier muss ich jedoch anmerken, dass ich das Grow Gorgeous Haarwachstumsserum nicht täglich verwendet habe, wie es empfohlen wird, sondern nur drei bis vier Mal in der Woche. Für mich war das jedoch mehr als ausreichend.


Ein Hinweis: Wir suchen laufend Testerinnen für bestimmte Beauty-Produkte, die wir bei uns gerne aufnehmen würden!

Testerinnen gesucht

Außerdem habe ich auch ausprobiert, wie sich das Serum auf trockenem Haar verhält. Interessanterweise sehen die Haarwurzeln nach dem Auftrag des Haarserums dunkel aus, so als wären sie nass.

Wenn man dann versucht, das Haar zu kämmen, gelangt das Produkt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in die Längen, was ja laut der Anweisung nicht im Sinne des Erfinders ist. Und zudem noch das Haarestyling ziemlich erschwert.

Naja, an einem Tag, den man sowieso zuhause verbringen wollte, ist es vielleicht noch akzeptabel, doch für einen Arbeitstag ist diese Anwendungsweise aus meiner Sicht nicht empfehlenswert.

Wirkung des Grow Gorgeous Haarserums

Was ich soweit feststellen konnte, ist, dass mein Haar insgesamt weniger ausfällt, seit ich das Serum verwende. Die Wirkstoffe scheinen wie eine Art Anker für die Haarwurzeln zu wirken, was für mich einen klaren Pluspunkt bei diesem Produkt darstellt.


Anzeige

Außerdem sieht das Haar insgesamt voller und dicker aus, was ich schon lange versuchte zu erreichen, indem ich z.B. keine heißen Stylinggeräte verwendet und Volumenpuder aufgetragen habe.

Am besten fand ich an dem Produkt jedoch, dass dadurch auch ganz kleine Härchen am Ansatz der Kopfhaare im Wachstum angeregt wurden. Bei mir waren sie immer extrem kurz und deshalb ziemlich nutzlos. Seit ich jedoch das Serum benutze, sind sie um einiges länger geworden und verstärken damit durchaus das Haupthaar.

Aufgrund meiner Frisur kann ich nicht sagen, welche Verbesserungen das Grow Gorgeous Haarserum auf lange Haare hat. Mein Ziel war es, dickeres und vor allem stärkeres Haar zu bekommen, was nach einem oder zwei Monaten Haarserum-Anwendung wirklich erreicht wurde.

Mein Fazit zum Grow Serum

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen kann ich jedem empfehlen, das Grow Gorgeous Serum in die eigene Haarpflegeroutine aufzunehmen, um die Haarstruktur und auch das Haarwachstum zu verbessern. Über die langfristigen Auswirkungen werde ich noch einen entsprechenden Nachtrag zu diesem Testbericht schreiben!

P.S. Das Haarserum wurde übrigens von den Herstellern des Fountain Hyaluronic Molecule (*CLICK*) entwickelt, von dem ich ebenfalls viel Gutes gehört habe. Irgendwann werde ich es bestimmt auch selbst ausprobieren. 😉



Aktuelle Top 3 Bestseller bei Haarkuren:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert