Sans Soucis Peptid Booster XXL Wimpernverlängerungsserum

 


Sans Soucis Peptid Booster Erfahrungsbericht #1

von Dafi am 24.08.2017
„Wirkt bei mir besser als deutlich teurere Wachstumsprodukte“


Ich hatte etwa ein Jahr lang aufgeklebte künstliche Wimpern-Extensions, die sehr gut ausgesehen haben. Leider habe ich irgendwann eine Unverträglichkeit gegen den Wimpernkleber entwickelt, so dass die Augen die Haut ständig gerötet waren.

Als die künstlichen Wimpern runter waren, habe ich gesehen, dass meine eigenen Wimpern spürbar beschädigt waren. Sie waren ohnehin schon kurz und dünn (ich habe von Natur aus sehr feines, hellblondes Haar), aber in dem Moment waren sie wirklich fast unscheinbar und sahen auch nicht ganz gesund aus. Also musste ich kurzfristig eine gute Alternative für künstliche Wimpernextensions finden.


outfits-entdecken
Anzeige

Ich habe mich im Internet und im Bekanntenkreis informiert und bin so auf das Thema Wimpernserum gekommen. Leider habe ich auch gelesen, dass die Wirkung sich erst nach einiger Zeit einstellt, aber in dem Moment hatte ich wohl keine andere Wahl und so habe ich mir dieses Wimpernprodukt bestellt.

Dieses Wimpernserum habe ich dann etwa 4 Wochen verwendet und leider keine positiven Ergebnisse festgestellt. Was mich außerdem daran gestört hat, war ein brennendes Gefühl bei jeder Anwendung. Da dies ein teures Markenprodukt ist, kann man eigentlich erwarten, dass so etwas nicht vorkommt.

Naja, jedenfalls war ich irgendwann so enttäuscht, dass ich keine Disziplin mehr hatte, das Serum täglich anzuwenden. Da dies jedoch die Voraussetzung für die Entfaltung der Wachstumswirkung ist, kann man es gleich auch lassen. Das habe ich dann irgendwann gemacht. Das halbvolle Fläschchen von M2 Lashes müsste immer noch irgendwo bei mir herumliegen.


3 alternative Produkte für Wimpernwachstum:


Wie ich zum Sans Soucis Booster kam

Etwa vier Monate lang habe ich dann gar nichts mehr in diese Richtung unternommen. Bis ich irgendwann von einer Bekannten den Tipp bekam, Sans Soucis Peptid Booster ausprobieren.

Diesen Hersteller kannte ich damals noch nicht, auch von der Wirkung meines vorherigen Serums war ich ziemlich enttäuscht. Doch irgendwann musste ich ja machen – trotz der Tatsache, dass meine Wimpern sich bis dahin etwas erholt haben, konnte von Zufriedenheit natürlich immer noch keine Rede sein.

Meine Erfahrungen mit dem Sans Soucis Serum

Jedenfalls habe ich mir das Peptid Booster Serum geholt und verwende es jetzt seit etwa 6 Wochen. Und was soll ich sagen, vor einigen Tagen wurde ich das erste Mal auf meine dichter und voller gewordene Wimpern angesprochen. Das war mal ein richtiges Erfolgserlebnis!


Ein Hinweis: Wir suchen laufend Testerinnen für bestimmte Beauty-Produkte, die wir bei uns gerne aufnehmen würden!

Testerinnen gesucht
 

Ich habe die Ergebnisse leider nicht in Bildern dokumentiert (hätte ich wohl lieber mal machen sollen), aber mir fällt immer deutlicher auf, dass die Wimpern tatsächlich an Fülle gewonnen haben. An Länge noch nicht so richtig, vielleicht ist es dafür noch zu früh und man soll sich noch etwas gedulden, aber immerhin.

Mein Fazit

Ich bin jedenfalls jetzt schon recht angetan von der Wirkung und habe dadurch auch einen Motivationsschub bekommen, das Sans Soucis Peptid Booster weiterhin täglich anzuwenden.

Gut finde ich, dass es bei der Anwendung nicht brennt, wie es bei meinem letzten Serum der Fall war. Und wenn man bedenkt, dass ich vorher in etwa monatlich zum Wimpernverlängern gegangen bin, rechnet sich die Anschaffung eines Wimpernserums auch von den Kosten her. Und das Ergebnis sieht außerdem nicht so künstlich aus.

Ich bin sehr gespannt, was passiert, wenn man mit der Anwendung des Sans Soucis Wimpernserums aufhört – ob und wann die Wimpern wieder zu ihrem ursprünglichen Zustand zurückkommen werden. Jedenfalls sind meine Erfahrungen mit dem Peptid Booster bis jetzt sehr zufriedenstellend und ich hoffe, dass ich damit eine vergleichsweise günstige langfristige Lösung meines Wimpernproblems gefunden habe.


Anzeige

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit dem Sans Soucis Wimpernserum habe ich mir vor kurzem ein feuchtigkeitsspendendes und aufpolsterndes Hyaluronserum von demselben Hersteller bestellt. Bin mal gespannt, ob es genauso gute Ergebnisse zeigt. 😉

 

 

3 alternative Produkte für Wimpernwachstum:




Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *