NBM BDC Lash Booster Wimpernwachstumsserum

 


NBM BDC Lash Booster Erfahrungsbericht #1

von Monika am 12.08.2017
„Sehr günstiges Produkt, bei dem man jedoch Geduld mitbringen sollte“


Ich habe sehr dünne und kurze Wimpern und es dauert immer eine gefühlte Ewigkeit, bis ich da so viel Wimperntusche anbringe, dass es ordentlich aussieht. Deshalb wollte ich mal etwas Neues ausprobieren und habe mir das NBM BDC Lash Booster Wimpernserum bestellt.

Warum ausgerechnet dieses Serum?

Ich habe das NBM Serum vor allem aufgrund seines niedrigen Preises ausgewählt. Man sollte bedenken, dass es in 10 ml Fläschchen angeboten wird – das ist ungefähr doppelt so viel wie bei den anderen Wimpernpflegeprodukten. Ich wollte schon immer ausprobieren, ob ein Wimpernserum bei mir wirkt und habe mich für dieses günstige Produkt entschieden, um überhaupt mal in dieses Thema reinzuschnuppern.

Außerdem enthält dieses Serum keinen Bimatoprost, bei dem es sich wohl um ein Hormon handelt. Bimatoprost ist üblicher Bestandteil der herkömmlichen Wimpernserumprodukte, denn es bringt die kleinen Härchen zum Wachsen, hat jedoch auch Nebenwirkungen.

Ich wollte bei meinem Einstieg nicht unnötig viel herumexperimentieren und habe deshalb beschlossen, auf hormonhaltiges Wimpernserum zu verzichten. NBM Lash Booster soll ganz ohne Bimatoprost wirken und das fand ich auch gut so.


3 alternative Produkte für Wimpernwachstum:


Wie ich das Serum anwende

Ich benutze NBM Lash Booster jetzt seit einem Monat und bilde mir ein, schon erste positive Veränderungen meiner Wimpern zu sehen. Die Veränderungen in der Länge sind noch nicht da, aber man sieht schon, dass die Wimpern etwas an Dichte dazugewonnen haben.

Ich bin schon ganz ungeduldig, wie es weitergeht und ob es tatsächlich ein gutes Ergebnis sein wird. Laut Wimpernserum-Berichten soll man ja bei täglicher Anwendung ungefähr 6-8 Wochen warten, was ich ganz schön lang finde. Andererseits lohnt es sich natürlich, wenn man am Ende mit deutlich längeren Wimpern für Warten belohnt wird.


Ein Hinweis: Wir suchen laufend Testerinnen für bestimmte Beauty-Produkte, die wir bei uns gerne aufnehmen würden!

Testerinnen gesucht
 

Mein Fazit

Wenn man bedenkt, wie viel die Leute für Fake Wimpern samt Kleber und natürlich die Menge an Mascara ausgeben, kann ein gutes Wimpernserum letztendlich sogar günstiger sein. Und ist vor allem eine dauerhafte Lösung, im Gegensatz zu den Fake Wimpern, die man immer wieder erneuern muss.

Außerdem finde ich dass man Fake Wimpern auch erkennt, wenn man genau hinschaut. Deshalb war ich noch nie ein Fan von Fake-Produkten, lieber ein ordentliches Wachstumsserum, bei dem man am Ende auch etwas hat, was dauerhaft ist.


Anzeige

Ich muss jetzt noch so viel Disziplin mitbringen, um es auch durchzuhalten und das NBM Lash Booster Serum weiterhin täglich anzuwenden. Wenn es klappt, wäre das eine sehr gute und vor allem günstige Lösung und meine absolute Empfehlung für alle diejenigen, die mit ihren Wimpern nicht zufrieden sind.


 

3 alternative Produkte für Wimpernwachstum:




Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *